riss logo fin

Aktuell sind 141 Gäste und keine Mitglieder online

Besucher     Besucherzaehler

November 2021
KWMDMDFSS
441234567
45891011121314
4615161718192021
4722232425262728
482930

Gallenröhrling Tylopilus felleus

gallenHut:
Haut hellbraun bis dunkelbraun (dunkelolivbraun), sehr feinfilzig, 4-12-18 cm breit. Jung kugelig, später polsterförmig vorgewölbt, dickfleischig. Oberhaut nicht abziehbar.
Röhren:

zuerst weiß, dann rosa (blaß - bis graurosa), an Druckstellen rostig. Poren rund oder eckig. Bei älteren Pilzen polsterförmig vorgewölbt, um den Stil her eingebuchtet.
Stiel:
5-20 cm lang. fest, dick, im Alter etwas schwammig. Stark ausgeprägtes, großmaschiges Netz.
Fleisch:
weiß und fest. fast geruchlos. Schmeckt gallenbitter.
Vorkommen: Juni bis Oktober, vorwiegend in Kiefern- und Fichtenwald, jedoch auch in Mischwäldern mit Buchen, Eichen und Birken.
Wert:
Ungenießbar, ein einziger Gallenröhrling verdirbt das ganze Pilzgericht

Eßbarer Doppelgänger: Steinpilz, Herrenpilz (Boletus edulis) - vorzüglicher Speisepilz

Index

Copyright © 2022 Gunda und Heinis Homepage. Alle Rechte vorbehalten.

Wir benutzen keine Cookies
Wir werden aber auch durch Google und andere Suchmaschinen gefunden. Daher kann es sein, dass Google Cookies zu ihnen und dieser Webseite setzt. Klickt auf - Akzeptieren - wenn ihr damit einverstanden seid, weitere Informationen zu Cookies erhaltet ihr in unseren Impressum.